· 

Lügen

Lügen.

Nichts als Lügen,

wenn du den Mund aufmachst.

Lügen, Lügen, Lügen.

Es zerreißt mich.

Ich will dich und hasse dich.

Der Schmerz ist nicht auszuhalten.

Du lachst mit anderen

und ich kämpfe so mit mir.

Und immer diese Lügen.

Du rennst von einer zur anderen.

Du sagst, du liebst mich.

Doch wie vielen sagst du das zeitgleich noch?

Deine Worte bedeuten nichts.

Und doch glaubte ich ihnen.

Wollte ihnen glauben.

Sie klangen so schön.

Ich wünschte es mir.

Alles nur

Lügen.