Unverschlossen - herzoffen und maskenlos

Herzlich Willkommen!

 

Ich freue mich, dass du meine Seite Unverschlossen besuchst.

 

Du findest hier einerseits persönliche Einblicke und Erfahrungsberichte zur Heilung meiner Depression, dem Skin Picking und zur Wandlung meiner Selbstablehnung hin zur Selbstliebe (bitte beachte hierzu auch den Hinweis zur Eigenverantwortung in der Fußzeile). Andererseits ist es mir ein besonders wichtiges Anliegen, dir mit diesen Artikeln Mut zu machen. Ich möchte mit Unverschlossen die Botschaft ausstrahlen: "Es gibt Wege. Du kannst es schaffen."

 

Die Artikel auf dieser Webseite sind ehrlich und ungeschönt. Authentizität ist einer meiner wichtigsten Werte und soll sich auch auf Unverschlossen widerspiegeln. Ich trage keine Masken mehr und halte mich nicht mehr für unverwundbar. In meinen Augen sind das letztlich Schutzmechanismen und diese durften sich auflösen.

 

Ich habe auf meinem Weg viele Menschen kennengelernt, die sich wünschten, ohne Masken und innere Mauern zu leben. Die sich wünschten, sich so zu zeigen, wie sie wirklich sind. Keine Angst mehr vor der Bewertung durch Außenstehende zu haben. Selbstkritik und Selbstsabotage aufgeben zu können. Sich selbst bedingungslos anzunehmen und wertzuschätzen.

 

Ich kann das sehr gut verstehen. Und was eventuell "einfach" klingt (Maske runter, fertig), kann unter Umständen eine intensive, tiefe und mitunter steinige innere Reise bedeuten. In meinen Augen ist das aber eine Reise, die sich mehr als lohnt. Denn ganz am Ende dieser Reise hast du alles abgelegt, was nicht zu dir gehört. Der schwere Rucksack, den du möglicherweise über viele Jahre getragen hast, hat sich in ein leichtes Rucksäckchen verwandelt. Du akzeptierst deine Vergangenheit. Du hast alte, unberechtigte, tiefsitzende Schuldgefühle abgelegt (die Worte sind sehr bewusst gewählt). Deine Vergangenheit quält dich nicht mehr. Du kommst im Hier und Jetzt an. Nein, "leicht" ist das nicht. Aber es ist möglich.

 

Dabei ist mir noch etwas sehr wichtig: Unabhängig davon, wie sich deine individuelle Reise gestaltet, bist und bleibst du das wundervolle Wesen, das du schon immer warst. Egal, was du gerade über dich und andere denkst, wie du dich gerade dir selbst und anderen gegenüber verhältst, ob du schon mehrere Klinikaufenthalte, Therapien, Entzüge hinter dir hast usw.: Du "musst" (auf dieses Gruselwort reagiere ich mittlerweile allergisch) nicht erst irgendwas "Besonderes" tun, um liebenswürdig zu sein. Du bist einfach da. Du bist ein Geschenk. Du bist ein Wunder.

 

In diesem Sinne lade ich dich ein, durch die Artikel zu stöbern. Vielleicht ist etwas für dich dabei, vielleicht bist du mal "zum Gucken" hier - in beiden Fällen freue ich mich über deinen Besuch und dein Interesse.

 

Herzensgruß

 

Deine Kirsten

 

PS: In meinem Blog findest du einige Gedichte und Texte, die mit einem * gekennzeichnet sind. Es sind Worte zum sexuellen Missbrauch. Viele Betroffene, ich eingeschlossen, haben das Gefühl, dass dieses Thema kaum jemanden interessiert. Meine Texte dienen mir selbst daher nicht nur der Aufarbeitung. Es ist ein öffentliches Zeichen gegen sexuellen Missbrauch und ich möchte jedem Betroffenen damit signalisieren: "Ich schaue nicht weg."

Unverschlossen Artikel Depression heilen

Depression Heilen

Hier erhältst du tiefe und persönliche Einblicke über meinen Heilungsweg. Dabei erfährst du, was Depression und Heilung für mich bedeuten, was mir besonders half und mit welchen Schwierigkeiten ich zu kämpfen hatte.  Außerdem bekommst du Tipps für deinen eigenen, individuellen Weg.

 

Unverschlossen Artikel Skin Picking

Skin Picking

In diesem vertrauensvollen Artikel erfährst du, was Skin Picking ist und was es für mich bedeutet. Ich teile mit dir meine bisherigen Erfahrungen und wie ich zur Selbstannahme fand. Die bewusste Erlaubnis und das Herausfinden meines Hauttyps waren dabei entscheidende Wendepunkte.

 

Unverschlossen Artikel Selbstliebe

Selbstliebe

Selbsthass und Selbstsabotage können deine freie und offenherzige Entwicklung sehr beeinträchtigen oder gar verhindern. Ich teile hier mit dir, warum Selbsthass ein Schutzmechanismus für mich ist und wie ich ihn überwand. Dabei halfen mir auch Liebesmemos, die du dir kostenfrei herunterladen kannst.