· 

30 Sinnsprüche über Weiblichkeit

Das Thema Weiblichkeit beschäftigt mich seit meinem ersten Tantrakurs, den ich Anfang 2019 besucht hatte. Damals bezog ich Weiblichkeit beinahe ausschließlich auf Äußerlichkeiten (Kleidung, Haare, Schmuck, Aussehen, Make-up und irgendwie noch die Yoni). Das hat sich mittlerweile stark verändert. Hauptsächlich durch Bücher von Diana Richardson und Blogartikel von Ute Strohbusch erkannte ich mit der Zeit, dass Weiblichkeit eine Energieform ist (wie auch die Männlichkeit). Ich brauchte eine Weile, bis ich die weibliche Energie spüren konnte. Denn die männliche Energie hatte fatalerweise den Großteil meines bisherigen Lebens geprägt. Stets aktiv, zielstrebig, nach außen gerichtet und ehrgeizig sein. Ich kannte es nicht anders und die Frauen in meiner Familie ebenfalls nicht.

Weiblichkeit wieder zulassen

Die weibliche Energie wieder in mir fließen zu lassen, bedeutete für mein Leben daher einen großen Umbruch (mal wieder ;-)). Bei mir ist die weibliche Energie stärker ausgeprägt als die männliche. Da sich das für mich rundum stimmig und natürlich anfühlt, entschied ich letzten Herbst, mein Leben dem Energieverhältnis in mir entsprechend auszurichten. Ich führe seitdem keine To-Do-Listen mehr (für meinen Kopf war das die härteste Umstellung :-)), vertraue meiner Intuition, lasse alle meine Gefühle jederzeit zu, bin nicht mehr dauernett, dauerlieb und Everybody's Darling, lasse die Dinge entstehen, die entstehen wollen, gebe mich immer wieder dem Lebensstrom hin (auch bei großer Angst), habe aufgehört, Pläne zu machen und lebe endlich mit meinem Zyklus. Ja, in unserer noch immer eher männlich geprägten Gesellschaft ist das täglich eine Mutprobe ;-).

 

Und so sind die folgenden Sinnsprüche und Impulse eine kleine Essenz aus meinen Gedanken und Recherchen. Am Ende des Artikels findest du noch einige themenrelevante bzw. -nahe Links und Buchtipps. Ich wünsche dir von Herzen viel Freude beim Lesen und Entdecken.

Weiblichkeit Sprüche

1.

Weiblichkeit hat nichts mit der Länge des Rocks,

der Höhe der Absätze, der Größe der Brüste

oder der Länge der Haare zu tun.

 

2.

Weiblichkeit, wie Männlichkeit, ist Energie.

Beides trägst du in dir.

 

3.

Vergiss nicht:

Du wurdest aus einer Ei- UND einer Samenzelle geschaffen.

Beide Anteile und Energien wirken in dir.

 

4.

Du bist nicht NUR weiblich oder NUR männlich.

 

5.

Wie gehen dein innerer Mann und deine innere Frau

miteinander um?

 

6.

Weiblichkeit hat nichts mit Äußerlichkeiten zu tun.

 

7.

Erinnere dich, dass deine Yoni ein Heiligtum ist.

 

8.

Liebe Frau:

Lass den Mann wieder einen gesunden Mann sein.

Hör auf, ihn zu bemutteln.

 

9.

Lieber Mann:

Lass die Frau wieder eine gesunde Frau sein.

Hör auf, sie kleinzuhalten und unterstütze sie in ihrem Strahlen.

Weiblichkeit Energie

10.

Das Weibliche zieht an und nimmt auf.

 

11.

Das Weibliche lässt die Dinge entstehen.

 

12.

Spüre in deine Yoni hinein.

Wie geht es ihr? Achtest du auf sie?

Wie stehst du zu ihr?

 

13.

Liebe Frau,

erinnere dich wieder an deine Urkraft.

 

14.

Lasst uns an unsere Schwestern denken,

die noch immer zwangsverheiratet,

gesteinigt, verfolgt, vergewaltigt,

an den Genitalien und tief in ihren Herzen verstümmelt,

geschlagen und zur Prostitution

gezwungen werden.

 

15.

Das Weibliche vertraut der Intuition.

 

16.

Weiblich bedeutet nicht schwach.

Es bedeutet weich, fließend, nährend, annehmend,

schöpferisch, liebend, intuitiv, heilend.

 

17.

Es ist völlig ok, wenn eine Frau mehr männliche Energie in sich spürt.

Es ist völlig ok, wenn ein Mann mehr weibliche Energie in sich spürt.

Weiblichkeit Schöpfung

18.

Das Weibliche braucht das Männliche.

Das Männliche braucht das Weibliche.

 

19.

Was bedeutet für dich Weiblichkeit?

Was verbindest du mit Weiblichkeit?

 

20.

Wenn du glaubst,

mit einer Schönheitsoperation aus rein "ästhetischen" Gründen

wirkst du attraktiver und weiblicher,

ist das ein Irrweg.

 

21.

Lass die Energien wieder natürlich fließen.

Auch in der Sexualität.

 

22.

Das Weibliche gibt sich hin,

ohne sich zu unterwerfen.

 

23.

Das Weibliche dient dem Leben.

 

24.

Weibliche Energie wirkt anziehend.

Nicht dein Make-up.

Und auch kein Instagram-Filter.

Weiblichkeit natürliche Anziehung

25.

Das Weibliche hat nichts mit deinem Gewicht zu tun.

 

26.

 Viele Frauen versuchen sich selbst in vielerlei Hinsicht zu optimieren.

Dadurch entfernen sie sich jedoch immer mehr von sich selbst.

 

27.

Sich nur mit Make-up wohlzufühlen,

ist für mich Ausdruck

tiefer Unverbundenheit und Orientierungslosigkeit.

 

28.

Neid und Missgunst zu fühlen, ist nicht schlimm.

Andere wegen eigener ungelöster Probleme fertigzumachen,

das ist schlimm.

 

29.

Wer bist du

ohne Make-up, Fotofilter und Push-up-BH?

 

30.

Lebst du deinen Kindern Weiblichkeit vor?

Weiblichkeit leben

Zum Weiterlesen, Weiterhören und Stöbern:

  • Viele tolle Artikel von Ute Strohbusch. Mir persönlich halfen vor allem ihre beiden Artikel "Das weibliche und männliche Urprinzip" und "Die weibliche Urenergie". Ich kann dich nur zum Stöbern durch ihre inspirierenden Artikel einladen.
  • "Was bedeutet weibliche Kraft?" auf der Webseite "Das Gaia-Prinzip"
  • "Anima und Animus: Die Beziehung zwischen innerem Mann und innerer Frau" auf der Webseite Sein.de
  • "3 Tipps, wie du in deine weibliche Energie kommst" von Ute Benecke
  • "Zeit für Weiblichkeit. Der tantrische Orgasmus der Frau" von Diana Richardson (Buch)
  • "Die Seelenflüsterin. Wild Woman Poetry by Moksha Devi" von Verena Maria Rottmar (Buch). Verena veröffentlicht ihre Texte auch auf Facebook unter dem Namen Moksha Devi. Außerdem findest du ihr Buch auch als Album/Hörbuch auf Spotify.
  • "Das Tor ins Leben. Weiblichkeit pur - Über Formen und Farbvielfalt der Vulva" von Grit Scholz (Fotoband)
  • bezaubernde Bilder und Göttinnenfiguren von Estelle Amare
  • "The Nu Project" von Matt Blum und Katy Kessler (Fotoprojekt) - sooooo empfehlenswert!
  • Die Facebook-Blogs "Erwachende Weiblichkeit" und "Garten der Liebe". Im Blog "Garten der Liebe" wird zwar nichts mehr gepostet. Die Texte sind aber weiterhin aufrufbar. Ich finde die Texte inspirierend, zauberhaft, verdammt gut, magisch, wertschätzend, ehrlich, wegweisend, berührend, aufrüttelnd... Ach, ich finde sie einfach toll :-)
  • Der vielfältige Podcast "Weiblichkeit leben" von Astrid Leila Bust auf Spotify.
  • Von Astrid Leila Bust kann ich dir auch diesen Artikel bzw. das Interview mit ihr auf der Webseite Sein.de empfehlen: "Weiblichkeit leben - Die Wiederentdeckung der Polarität"